Institut für Buchhaltungswesen

Računovodska hiša Unija d.d. ist der Gründer des Instituts für Buchhaltungswesen.

 

Das Institut wurde gegründet, um eine permanente Bildung von denjenigen Angestellten zu sichern, die in der Buchhaltung tätig sind. Zuerst war die Bildung nur für die Angestellten bei Unija d.d. vorgesehen, später zeigte sich jedoch auch der öffentliche Bedarf bezüglich der Bildung.

 

Das Institut konzentriert sich auf die Forschung und Perfektion der bestehenden Situation sowie auf die Entwicklung von neuem Wissen im Bereich des Rechnungswesens – dies wird hauptsächlich durch die Bildung realisiert. Deshalb hat das Institut im Laufe des Schuljahres 2006/2007 zum ersten Mal Studenten in ein einjähriges Bildungsprogramm im Rahmen der Akademie IR aufgenommen. Im Schuljahr 2007/2008 wurde eine zusätzliche Akademia gegründet, vor allem für diejenigen, die in der Buchhaltung im öffentlichen Sektor tätig sind. Damit sind zurzeit beide, Akademia IR »WIRTSCHAFT« und Akademia IR »ÖFFENTLICHER SEKTOR« tätig. Am Institut werden viertägige Schulungen und eintägige Seminare organisiert.

 

Mit seiner fachlichen Tätigkeit in der Gemeinschaft sorgt das Institut für eine Erhöhung des Ansehens der Buchhaltung, der Buchhalter und der gesamten buchhalterischen Branche. Das Ziel verfolgt es auch mit Hilfe des Verlagswesens, das nämlich ständig am Umfang zunimmt. Neben dem monatlichen Informationsblatt Unikum gibt das Institut auch Bücher und Handbücher heraus, die buchhalterische und andere aktuelle Themen erörtern.

 

Die Treue der Kunden, die die Leistungen in Anspruch nehmen, wird belohnt, denn sie halten die Evidenz über die Teilnehmer ihrer Projekte mit einem System der »Wissenskugeln«. Die Teilnehmer sammeln diese Kugeln, die ihnen dann einige Vorteile bringen.

 

Mehr darüber erfahren Sie auf dem Portal des Instituts für Buchhaltungswesen.